-
PSD2 TPA Report

Open Banking: Datenaustausch und Zahlungen mit anderen Anbietern

Wie gut ist unser Service?

Aufgrund der PSD2 sind wir verpflichtet, dass Sie Ihre Barclaycard Daten über unsere PSD2/API-Schnittstelle mit Service-Anbietern teilen können. So können Sie deren Dienste, wie den Abruf von Kontoinformationen oder die Auslösung einer Zahlung, komfortabel nutzen. Dies nennt man Open Banking.

Natürlich möchten wir Ihnen den besten Service bieten, wenn Sie solche Anbieter nutzen. Um das sicherzustellen, haben wir Kennzahlen zusammengestellt, mit denen wir unsere Leistung überprüfen. Dazu gehören die Geschwindigkeit unserer Services und ob es Zeiten gibt, in denen diese nicht verfügbar sind.

Die unten stehenden Daten beziehen sich auf den regulatorisch vorgegebenen Zeitraum 14.–30.09.2019. Die entsprechenden Daten für das 4. Quartal 2019 erscheinen im Januar und werden den Zeitraum 1.10.– 31.12.2019 abbilden.

Dabei vergleichen wir meist unsere Open-Banking-Services mit unseren eigenen Online-Banking-Services. 

Sind unsere Open-Banking-Services konstant verfügbar?

Verfügbarkeit in Prozent – Die Tabelle zeigt die Verfügbarkeit unserer Open-Banking-Services im Vergleich zu unseren Online-Banking-Services in den letzten drei Monaten.

Verfügbarkeit Open Banking-Services

 

 

Verfügbarkeit in Prozent

14.–30. September

Open-Banking-Services

99,3%

Online-Banking (ungeplante Ausfälle)

100%

Online-Banking (geplante und ungeplante Ausfälle)

100%

Mobile-Banking (ungeplante Ausfälle)

100%

Mobile-Banking (geplante und ungeplante Ausfälle)

100%

Bei beiden Service-Arten finden zeitweise geplante Ausfälle statt, damit wir neue Funktionen freigeben oder Wartungsarbeiten durchführen können. Auch diese Zeiten fließen in die Darstellung mit ein. Natürlich teilen wir unseren Kunden immer rechtzeitig mit, wann es zu diesen geplanten Ausfällen kommt und welche Alternativen sie in dieser Zeit für ihr Banking nutzen können.

Wie schnell sind Open-Banking-Zahlungen im Vergleich zu Zahlungen über unsere Online-Banking-Services?

Reaktionszeit in Millisekunden – Die Tabelle vergleicht die Zeit, die ein Anbieter für eine von Ihnen autorisierte Open-Banking-Zahlung benötigte, mit der Zeit, die für eine Zahlung über unsere Online-Banking-Services benötigt wurde.

Open Banking-Zahlungen vs Online-Banking-Services

 

 

Reaktionszeit in Millisekunden

14.–30. September

Open-Banking-Service v1.1 / v2

2.595

Open-Banking-Service v3.1 (aktuelle Version)

1.587

Online-Banking

8.039

Mobile-Banking

6.892

Geschwindigkeit für Kontoinformationen

Reaktionszeit in Millisekunden – Die Tabelle zeigt, wie schnell wir Daten geliefert haben, die von Ihnen autorisierte Anbieter bei uns angefragt haben. Verglichen dazu die Zeit, die es dauert, dieselben Informationen über unsere Online-Banking-Services zu beziehen.

Geschwindigkeit für Kontoinformationen

 

 

Reaktionszeit in Millisekunden

14.–30. September

Open-Banking-Service v1.1 / v2

2.022

Open-Banking-Service v3.1 (aktuelle Version)

2.454

Online-Banking

27.520

Mobile-Banking

20.588

Überprüfung, ob Ihr Konto für eine Zahlung ausreichend gedeckt ist

Reaktionszeit in Millisekunden – Die Tabelle zeigt, wie schnell ein Anbieter überprüfen konnte, ob für eine Zahlung genügend Geld zur Verfügung stand. Dies wird als „Deckungsabfrage“ bezeichnet.

Deckungsabfrage

 

 

Reaktionszeit in Millisekunden

14.–30. September

Open-Banking-Service v3.1 (aktuelle Version)

3.398

Erfolgreiche Abfragen von anderen Anbietern

Fehlerquote in Prozent – Die Tabelle zeigt den Prozentsatz fehlerhaft von uns bearbeiteter Anfragen von Anbietern, die Sie zum Datenaustausch, zur Abwicklung einer Zahlung oder für eine Deckungsabfrage autorisiert haben.

Fehlerquote

 

 

14.–30. September

Open-Banking-Services

 

3,1%

Weitere detailliertere Daten finden Sie hier

Informationen, die zeigen, wie sich die Leistung unserer Open-Banking- und Online-Banking-Services in den letzten drei Monaten täglich entwickelt hat, finden Sie hier.