Kreditkarte einsetzen

Kreditkarte einsetzen - Vorteile

Kreditkarte einsetzen

Ganz einfach – mehr Möglichkeiten

Deine Kreditkarte ist viel mehr als eine praktische und sichere Alternative zum Bargeld. Erfahre hier, welche vielfältigen Einsatzmöglichkeiten deine Kreditkarte bietet und wie deine Kreditkarte aufgebaut ist.

Bezahlen mit Ihrer Kreditkarte

So geht's

Du kannst überall dort mit deiner Kreditkarte bezahlen, wo du entsprechende Akzeptanzsymbole siehst – egal, ob beim Händler vor Ort oder im Internet. Bezahlst du beim Händler, wird deine Karte zunächst eingelesen. Dann unterschreibst du den Kassenbeleg und nach Prüfung deiner Unterschrift durch den Kassierer wird die Zahlung veranlasst. Bei Zahlungen im Internet gibst du deinen Kartentyp, deine Kartennummer, das Gültigkeitsdatum und die Sicherheitsprüfziffer ein. Die Zahlung wird autorisiert und in der Regel von der Website bestätigt.

Visa Card

Kontaktlos bezahlen

Bei dieser Bezahlmethode wird die Karte nur noch ans Terminal gehalten. Sekunden­schnell bestätigt ein Piep-Ton oder optisches Signal die Zahlung. Fertig. Bei Zahlungen unter 50 Euro ist regelmäßig keine PIN oder Unter­schrift mehr nötig!

Mobil bezahlen

Beim mobilen Bezahlen wird dein Smartphone zur digitalen Geldbörse. Hinterlege deine Kreditkarte einfach bei Google Pay oder Apple Pay. Deine Zahlungen werden mit deiner persönlichen Entsperrfunktion (z.B. Passwort, Touch ID oder Face ID) autorisiert. PIN oder Unterschrift sind dadurch nicht notwendig.

Starke Kundenauthentifizierung – Dein Schutz bei Online-Zahlungen

Doppelt schützt besser. Neben der gewohnten Eingabe deiner Kreditkartendaten beim Händler wirst du regelmäßig gebeten, deine Online-Zahlungen mit der Barclaycard App oder im Online-Banking freizugeben. Die Freigabe stellt sicher, dass niemand anderes als du die Zahlungen durchführt. Erfahre mehr über die starke Kundenauthentifizierung.

3D Secure

So ist deine Kreditkarte aufgebaut

Barclaycard Logo

Barclaycard Visa

Das Barclaycard Logo steht für die Marke unseres Unternehmens. Barclaycard ist ein Teil der traditionsreichen britischen Barclays Bank.

EMV-Sicherheitschip

Barclaycard Visa

Der Sicherheitschip ist eine technologische Weiterentwicklung, um Kartenzahlungen noch sicherer und schneller zu machen. Über den Chip werden deine Kartenzahlungen verschlüsselt autorisiert. Er schützt dich außerdem vor Duplizierung der Karte und damit vor Kartenmissbrauch.

Kontaktlos bezahlen

Barclaycard Visa

Hat deine Karte dieses „kontaktlos“-Zeichen, kannst du bei teilnehmenden Händlern kontaktlos bezahlen. Bei Zahlungen unter 50 Euro ist regelmäßig keine PIN oder Unter­schrift mehr nötig!

Dein Name

Barclaycard Visa

Dein Name ist sichtbar auf der Rückseite der Kreditkarte geprägt und identifiziert dich als Inhaber der Barclaycard Kreditkarte. Sie ist nicht übertragbar.

16-stellige Kreditkartennummer

Barclaycard Visa

Sie dient zur Identifizierung der Karte und ist z. B. wichtig beim Bezahlen im Internet.

Gültigkeit

Barclaycard Visa

Zeigt dir mit der Angabe von Monat und Jahr, bis wann deine Barclaycard Kreditkarte gültig ist.

Hologramm

Barclaycard Visa

Das Visa oder Mastercard Hologramm ist ein weiteres Sicherheitsmerkmal. Die changierende Oberfläche ist ein Zeichen für Echtheit der Kreditkarte, ähnlich wie die Hologramme auf Banknoten.

Unterschriftsfeld

Barclaycard Visa

Um Missbrauch auszuschließen, unterschreibe deine Kreditkarte bitte in diesem Feld mit einem gut lesbaren Stift.

Sicherheitsprüfziffer

Barclaycard Visa

Die Sicherheitsprüfziffer ist ein 3-stelliger Prüfwert, der ausschließlich bei Distanzzahlungen (Online-Shopping, Einkäufe via Fax, Brief oder Telefon) abgefragt werden kann, und dient als Schutz vor Kartenmissbrauch.

Magnetstreifen

Barclaycard Visa

Wenn das Kartenlesegerät beim Händler die Zahlung mittels EMV-Sicherheitschip nicht unterstützt, wird der Magnetstreifen ausgelesen und so die Zahlung über den Magnetstreifen autorisiert.

Mülltonnen-Symbol

Barclaycard Visa

Das Mülltonnen-Symbol bedeutet, dass Kreditkarten nicht über den Hausmüll entsorgt werden dürfen. Sie fallen in die Rubrik „Elektroschrott“.

Mehr Möglichkeiten mit deiner Kreditkarte

Bargeld abheben

Heb mit deiner Kreditkarte und deiner persönlichen Geheimzahl (PIN) weltweit bis zu 500 Euro Bargeld pro Tag ab – und zwar an allen Geldautomaten, die das entsprechende Visa oder Mastercard Akzeptanzsymbol deiner Kreditkarte zeigen. Genau wie bei deiner Bankkarte gibst du dazu einfach deine Geheimzahl ein. Alle Bargeldtransaktionen werden genau wie alle anderen Transaktionen auf deinem monatlichen Kontoauszug aufgeführt.

Überweisungen durchführen

Mit dem Überweisungsservice von Barclaycard überweist du Beträge von deinem Kreditkarten-Konto auf dein Girokonto bei deiner Hausbank oder ein beliebiges anderes Konto, z. B. um Rechnungen zu begleichen. Nutze dazu das Online-Banking oder die Barclaycard App. Die Vorteile Ihres Kreditkarten-Kontos, z. B. das zinsfreie Zahlungsziel von bis zu 2 Monaten oder die Rückzahlung in Teilbeträgen, gelten auch für diese Zahlungen. Alle Überweisungen werden genau wie alle anderen Transaktionen auf Ihrem monatlichen Kontoauszug aufgeführt. Mehr erfahren

Unser Tipp: Scannen statt Tippen
Spar dir das Eintippen von IBAN und Co. Scanne deine Rechnung in der App direkt per Smartphone-Kamera oder lade deine Rechnung im Online-Banking einfach hoch.